Gäste aus der Türkei: Wir sind für alle Kulturen offen

Ein Bild von einem Dirndl von hinten

Vor einigen Wochen hatten wir nette Gäste aus der Türkei im Hotel Ritter am Tegernsee. Was uns an der Tatsache besonders gefiel. Die Gäste nutzen unser Hotel für ihre Hochzeit. Normalerweise feiern türkische Familien groß und traditionell, doch dieses Paar war anders. Beide, junge Menschen lieben Bayern und wollten unbedingt bei uns feiern. Mehrmals besuchten sie das Oktoberfest und deswegen wollten sie dies zum Motto machen. Zugegeben, wir waren etwas verwirrt, dass ausgerechnet türkische Gäste auf den bayrischen Lebensstil stehen. So sieht man aber, dass es auch andere Kulturen gibt, die unsere Kultur lieben.

Die komplette Familie war offen für neue Dinge. Zwar aß niemand Schweinefleisch, Alkohol war jedoch kein Problem. Sie sehen das ganze etwas lockerer, vor allem die jungen Gäste schienen viel Spaß zu haben. Der Alkohol floss und alle hatten Spaß.


Ein türkisches Buffett mit bayrischem Touch – Unsere Köche hatten viel zu an diesem Tag

Lassen sich mehrere Kulturen vereinen? Ja, das funktioniert ohne Probleme. Das Essen in der Türkei ist lecker und zugegeben, einiges davon kennen wir bereits in Deutschland. Dürüm oder Kebab hat fast ein jeder schon einmal gegessen. Dieses boten wir an, genauso wie Knödel. Was es bei uns nicht gab, der Schweinsbraten musste weichen. Dies wäre etwas unangemessen gewesen. Dafür gab es das leckere Brathähnchen, schön knusprig und durchgebraten. Dazu servierten wir Reis, Kartoffelsalat und Knödel. Was soll man dazu sagen – das Essen kam gut an. Alle liebten es. Zur Nachspeise gab es freilich die berühmte Hochzeitstorte. Oben darauf das Brautpaar, ganz so wie es sich gehört.


Die Hochzeit fand direkt bei uns im Haus statt – echt bayrisch versteht sich – echt außergewöhnlich

Das Brautpaar trug eher untypisch für die Türkei, Dirndl und Lederhose. Wir fanden es fantastisch und konnten es nicht glauben. Die Gäste waren nicht alle so bekleidet. Die jungen machten sich ein Spaß daraus, die älteren hielten es eher klassisch. Da wir einen kleinen Partyraum im Hotel haben, fand die Hochzeit direkt darin statt. Es waren nicht 200 Gäste anwesend, sondern nur rund 30 Menschen. Da die Familie aus der Türkei kam, wäre alles andere auch übertrieben gewesen. Später flüsterte mir die Braut, dass es noch eine zweite Hochzeit in der Türkei geben wird. Dort wird alles Traditionell stattfinden. Mehr als 500 Gäste werden erwartet und dort ist garantiert nichts bayrisch. Mir gefiel jedoch die Tatsache, dass die Brauteltern den Wunsch erfüllten und das Brautpaar nach Bayern fliegen ließen.

Wer in der Türkei heiraten möchte oder sich mit der Kultur auseinandersetzen will, schaut am besten auf Istanbulpark vorbei. Wir fanden die Hochzeitsgesellschaft so nett und freundlich, dass wir sie im nächsten Jahr besuchen möchten. Diese Kultur ist interessant und man merkt wirklich, dass hier noch Zusammenhalt herrscht. Zugegeben, das Paar hatte wirklich Glück mit den Eltern. Nicht alle erlauben solch eine Hochzeit, weil Tradition meist an der Tagesordnung steht. Wer weiß, vielleicht spricht sich unser Hotel in der Türkei rum, und es ziehen andere nach. Bayerische Hochzeiten sind einzigartig, vor allem wenn diese türkisch sind.

Menu